Einladungskarten für Ihre Hochzeit: Traditionell und doch modern?

Es gibt Bräuche in unserem Leben, die es seit Ewigkeiten gibt und die dennoch stets modern sind. So wie das Bleigießen zu Silvester, dass Ausblasen der Kerzen auf einem Geburtstagskuchen oder auch das Überbringen und Verschicken von schriftlichen Hochzeitseinladungen.

Einladungskarten Hochzeit Stil

Auch in Zeiten, in denen vieles über das World Wide Web gehandhabt wird, ist das Versenden einer E-Mail als Hochzeitseinladung immer noch ein „no go“. Als Erstes sollte eine Hochzeitseinladung frühzeitig, 2 bis 3 Monate, vor der Trauung verschickt werden. Kaum jemand, der eine E-Mail solange in seinem Postfach behält. Auch wird die Hochzeitseinladungs-Karte bei Empfänger meist dort abgelegt, wo diese ständig an das bevorstehende Event erinnert. Eine E-Mail eignet sich dazu wohl eher nicht.

Wer also mit dem Gedanken gespielt hat, die Hochzeitseinladung per E-Mail zu versenden, sollte dies schnell wieder vergessen. Vor allem, wenn man weiß, dass es in manchen Gegenden sogar noch gang und gäbe ist, die Einladung mündlich und/oder schriftlich durch einen Hochzeitslader überbringen zu lassen.

Handgeschrieben, selbst gebastelt oder drucken lassen?

Es gibt natürlich Paare, die ihre eigene Hochzeit so persönlich wie möglich gestalten möchten. Dies ist verständlich. So legen sie auch wert darauf, die Hochzeitseinladungen voll handschriftlich zu erstellen und die passenden Karten selbst zu basteln. Ideen hierfür gibt es viele und es hat natürlich einen ganz besonderen Charme – doch sollten nicht der zeitliche Aufwand und ebenso wenig die Kosten vergessen werden, denn auch das selber Basteln kann das Hochzeitsbudget stark belasten.

Eine Alternative bietet heute das Internet. Hier finden sich zahlreiche Online-Shops wie Dankeskarte.com, auf deren Homepage es möglich ist, die Hochzeitseinladungen individuell und sehr persönlich zu gestalten. Anschließend, nach Begutachtung eines Mustersets, können die Hochzeitseinladungen von Dankeskarte.com in den Druck gegeben werden. So erhält das Brautpaar Hochzeitskarten mit einem persönlichen Touch, die dennoch professionell aussehen und in einem Preisrahmen liegen, welcher das Budget für die Hochzeit nicht überschreitet. Hier arbeiten dann die Tradition und die Moderne Hand in Hand.

Foto: The Wedding favours © Copyright Vicky S – freeimages.com