Hochzeitspapeterie: Das sollte bei Einladungen & Co beachtet werden

Bei einer Hochzeit darf neben dem Brautpaar und den Ringen auch auf keinen Fall die Hochzeitspapeterie fehlen! Neben Einladungs-und Dankeskarten gibt es noch viele weitere Papierbotschaften, die Ihre Hochzeit auf einzigartige Weise in Erinnerung bleiben lassen. Was Sie allerdings bei der Gestaltung und beim Druck beachten müssen, erfahren Sie hier im Überblick.

Das gehört alles zur Hochzeitspapeterie: Tipps & Tricks für eine gute Gestaltung

All die dekorativen und informativen Papierwaren einer Hochzeit werden üblicherweise als Hochzeitspapeterie bezeichnet. Diese kleinen Papierkreationen treten in verschiedensten Formen auf und können ganz nach Ihren Vorstellungen umgesetzt werden. Das gehört alles zur Hochzeitspapeterie, und diese Tipps sollten Sie unbedingt beachten:

Hochzeitseinladungen

Die dürfen natürlich unter gar keinen Umständen fehlen. Sie sorgen dafür, dass Ihre Hochzeitsgäste über alle Daten des großen Tages informiert sind.

hochzeitspapeterieAußerdem übernehmen sie eine weitere wichtige Funktion: sie drücken den Stil der Hochzeit aus! Je nach Ihrer Wahl des Briefpapieres und der Gestaltung, vermitteln Sie eine bestimmte Erwartungshaltung Ihrer Gäste. Das gilt übrigens für alle Bestandteile der Hochzeitspapeterie!

Tipp: Spielen Sie mithilfe Ihrer Dekorationsideen schon auf den Dresscode und die Stimmung der Hochzeit an. Traditionell oder individuell? Ob Sie sich nun für einen Vintage-Stil, oder eine klassische Hochzeit entscheiden, liegt ganz in Ihrer Hand. Geben Sie auch Wünsche zum Thema Geschenke an.

Antwortkarten

Eine zugegebenermaßen etwas veraltete Art, um für sein Kommen zuzusagen, sind Antwortkarten. Sie können diese hübschen kleinen Karten den Einladungen beilegen und mit einem an Sie selbst adressierten und frankierten Rückumschlag versehen. Auch das ist ein kleines Erinnerungsstück.

Tipp: Setzen Sie auf hochwertige Papierqualität, damit auch ja alle Karten den Postweg unbeschadet überstehen. Das Kraftpapier gilt als die beliebteste Papiersorte in der Hochzeitspapeterie, da es sehr robust und langlebig ist. Geben Sie auch an, bis wann Sie eine Antwort wünschen.

Hochzeitsprogramm

Für Sie angenehm zu planen, und für die Gäste ebenfalls gut zu wissen, ist der ungefähre Ablauf Ihrer Hochzeit. Programmhefte sind für diesen Zweck recht praktisch – zudem sind sie ein weiteres Puzzleteil in den vielen schönen Aufbewahrungsstücken Ihrer Hochzeit.

Tipp: Typischerweise werden solche Programme in einer kleinen Broschüre verteilt oder auf den Tischen platziert.

Namenskärtchen

Ebenfalls auf dem Esstisch landen diese Papierwaren: Namenskärtchen. Sie bieten nicht nur die Möglichkeit, Ihren Gästen den jeweiligen Sitzplatz zu vermitteln – sie machen sich außerdem gut als hübsche Tischdeko.

Tipp: Sie können beispielsweise Accessoires integrieren, die zum Hochzeitsmotto passen, oder die Namen der Gäste auch handschriftlich festhalten.

Menükarten

MenükartenÜber den Speiseplan informiert zu sein, ist immer angenehm. Ihre Gäste werden es Ihnen danken, wenn Sie Menükarten anfertigen lassen, in denen der komplette Menüplan aufgelistet ist. Das gilt übrigens auch für die Getränkeauswahl.

Tipp: lassen Sie sich ein paar humorvolle Anekdoten einfallen. Geben Sie etwa kurze, witzige Erklärungen dazu, warum ein gewisses Gericht gewählt werden sollte. Wählen Sie auch hier gutes Druckmaterial, damit die Schrift auch genügend Weinspritzer überlebt.

Dankeskarten

Zu guter Letzt können Sie sich für Dankeskarten entscheiden. Das ist eine besonders attraktive Art, um Ihren Gästen nach der Hochzeit für Ihre Anwesenheit, oder auch Geschenke zu danken. Gerade Dankeskarten werden besonders gerne als Erinnerung zu Hause aufgestellt oder in ein Fotoalbum geklebt.

Tipp: lassen Sie auch hier das Motto oder die Stimmung Ihrer Hochzeit durch gewisse Farben, Logos oder auch Fotos leuchten!

Fazit

Für welche Bestandteile einer Hochzeitspapeterie Sie sich auch immer entscheiden: achten Sie auf eine gute, langlebige Druckqualität! Praktischerweise gibt es für diesen Zweck Weddingplanner oder Agenturen, die den Aufwand übernehmen und Ihre komplette Hochzeitspapeterie planen können. Idealerweise arbeiten diese auch mit großen, professionellen Druckereien, wie z.B. Rotolongo zusammen. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie rundum glücklich mit ihrer Hochzeitspapeterie sind!